Die Führungskraft als Konfliktmanager

Eine zentrale Führungsaufgabe ist es Konflikte zu lösen. Das setzt voraus, dass Führungskräfte zum einen in der Lage sind Konflikte zu erkennen und zum anderen, dass sie eine klare Haltung entwickelt haben, bei welcher Art von Konflikten sie intervenieren wollen und wann sie dies besser unterlassen. Auch wenn es sich um eine hochkomplexe Kompetenz handelt, können Grundzüge der Konfliktmoderation und anwendbares Handwerkzeug relativ schnell erlernt werden.

Inhalte

  • Intervention bei Konflikten – wann sinnvoll, wann nicht?
  • Konflikte frühzeitig erkennen, analysieren und bewerten
  • Konfliktdynamiken verstehen
  • Die Rolle der Führungskraft in Konfliktsituationen
  • Verhaltensweisen in Konflikten: Chancen und Risiken
  • Reflektion des eigenen Verhaltens in der Situationen
  • Grundlegende Konfliktlösungstechniken trainieren

Nutzen

  • Hintergründe und Folgen von Konflikten werden erkennbar
  • Sie lernen frühzeitige Konfliktlösungen durchzusetzen
  • Sie können mit konfliktträchtigen Situationen souverän umzugehen

Methoden

Die Teilnehmer trainieren grundlegende Konfliktlösungstechniken und erhalten einen Leitfaden zur Moderation von Konflikten und wenden diesen in praktischen Übungen direkt an. Darüber hinaus reflektieren sie ihr Vorgehen bei der Moderation von Konfliktgesprächen.

Zielgruppe

Führungskräfte aus allen Bereichen

Termine und Orte

Termin auf Anfrage
Auf Wunsch

Ihr Trainer

Franziska-Franke-Kopie

Franziska Franke



Expertise:
Konfliktmanagement Mediation Verhandlungstechniken Organisations- und Teamentwicklung

Frau Franke ist systemische Organisationsberaterin, Trainerin, systemischer Coach und Mediatorin. Vor ihrer Freiberuf…

Profil ansehen

Terminanfrage