Das Avance Lean Healthcare Symposium setzt neue Impulse für Digitalisierung im Gesundheitswesen

Die Jurymitglieder des Lean Healthcare Awards, aber auch die rund 100 Teilnehmenden des Symposiums 2019 waren sich einig. „Der Anlass ist aus der Jahresplanung der Lean Interessierten im Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken“.

Und der Gewinner des Avance Healthcare Award 2019 ist ....

Aus den Händen von Roland Zelina von Avance nahm das Team um Thomas Knecht und Anouk Chevalley, aus dem Inselspital Bern, den diesjährigen Lean Healthcare Award entgegen.

„Das diesjährige Gewinnerprojekt überzeugte uns als Jury mit der Methodenstringenz, mit den Zahlen von vorher und nachher und dem, was da in einer relativ kurzen Zeit erreicht wurde.“ – kommentierte Jurymitglied Dr. Katharina Rüther-Wolf.

Erneut bewarben sich zahlreiche Spitäler und Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen.

Besonders bemerkenswert in diesem Jahr bei den eingereichten Projekten: Digitale Aspekte, die auch bei Lean Projekten im Gesundheitswesen immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Das digitale Gesundheitswesen der Zukunft

Das vierte Lean Healthcare Symposium am 23. Mai in Rüschlikon hat erneut zahlreiche Persönlichkeiten des Schweizer Gesundheitswesens zusammengebracht. Das vielseitige Programm mit hochkarätigen nationalen und internationalen Referenten, bei dem auch das Thema «Digitale Transformation» in den Fokus rückte, regte zu Diskussionen und Erfahrungsaustausch an.